You are not logged in.

1

Thursday, May 21st 2020, 1:56pm

Baureihe 56.20-29 und deren Lichterspiel

hallo,
da ich mich für eine DB Ausführung entscheide, habe ich angesichts der Meldung von MBW von heute eine Frage
zu der dort erwähnten Lichter Orgel, welche die Funktionen f 0 - f 6 umfasst.

Ist den davon auszugehen, daß die wichtigen Funktionen wie Fahrgeräusch, Pfiff etc. dann erst ab f 7
schaltbar sind ?

Wenn dem so wäre, und man diese Funktionen aber vorne bis f 4 haben möchte, ist wohl ein längeres
"Umprogrammierungs Procedere" notwendig - bzw. geht das überhaupt ?

(Da man auf den Betrag "56.20" nicht direkt antworten kann, diese neue Frage hier)

mfGrüßen, der Einsbahner

  • »MBW-1zu32« is a verified user

Posts: 574

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

2

Thursday, May 21st 2020, 2:18pm

Lichter Orgel

Guten Tag, die F0 und F1 sind wie gehabt. Ebenfalls F2 und F3.

F4 und F5 können einfach auf andere F-Tasten verlegt werden. Alles andere bleibt.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,862

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

3

Thursday, May 21st 2020, 3:50pm

Hallo,

die "Lichtorgel" ist m. E. eine sehr gute Sache, denn damit kann man dann vorbilgerechtere Signale setzen.


Hier das seit etwa 1957 übliche Dreispitzenlicht bei Nacht. Das war zunächst nur auf Strecken mit vielen Bahnübergängen vorgeschrieben, was natürlich nur als Sparmaßnahme gedacht war um nicht zuviel neue Loklaternen (Einheitsbauart 1950) auf einmal beschaffen zu müssen. Für geschobene (Wende-) Züge galt das Signal m. W. am Steuerwagen schon vorher und auch bei Tage.
In der Zeit bis 1949 wurde damit den am Gleis arbeitenden signalisiert daß ein Sonderzug aus entgegengesetzter Richtung kommt. Bei Tag eine weisse Scheibe


Das bis 1957 gültige Spitzenlicht bei Tag.


Vereinfachter Zugschluss für eine alleine fahrende Lok oder einem kurzen Zug.
Dieses Schlusslichtversion sollte eigentlich an allen Lokmodellen schaltbar sein, denn zwei Schlusslichter braucht eine Lok nur beim schieben von Wendezügen!


Rangiersignal Fz1 wird beiderseits gezeigt, es ist gültig bis heute also über 5 Epochen hinweg.



Hier jetzt noch bis 1949 gültiges Signal "Ein Sonderzug folgt nach" am Zugschluss, dafür hatten die Wagen-Schlusslaternen (Owala) ein weisses Licht.

Bei Lokmodellen sollte die Verkabelung so gestaltet sein daß jede Spitzenlicht-Laterne einzeln an der Decoder-Grundplatine angeschlossen ist und man die gewünschten Beleuchtungsfuntionen nur noch mittels Progammierung erzeugt. Also z. B. bei einem Ep. IV-Modell die drei Spitzenlichter über eine Funtion geschaltet werden, bei Ep. II aber nur die zwei unteren und die obere gesondert.
Das gleiche gilt für eines oder zwei Schlusslichter.
Das ergäbe dann Hardwareseitig nur eine Verdrahtungsart und Platine für alle Versionen.

Gruß
Michael

This post has been edited 2 times, last edit by "Michael Staiger" (May 21st 2020, 10:43pm)


4

Thursday, May 21st 2020, 5:09pm

Quoted from ""MBW Spur 0 GmbH"|p10309"


aus: https://www.mbw-forum.de/t610f24-BR-7.html#msg10309

Also. Alles ist durchschaubar. Die Spur 1er sind ganz wild drauf das es einer bringt. Und einfach war es auch nicht. Aber mit F-Tasten verlegen oder Mapping ist es doch auch für den der es eben ganz genau nimmt, einfach eine Freude. Sonst nur 0 und 1 betätigen wie gehabt. Und alles andere wie beschrieben nicht, das sind nur F4 und F5 oder 30 und 31 wenn's hinten landet.


Na, dann dürfte ja erahnbar sein, wer der Einser war, der das für alle Einser gewünscht hat.

Ohne elektronischen Aufwand wird es übrigens nicht gehen können, dafür reichen die vorhandenen Ausgänge auch bei einem LoksoundXL-V5 nicht aus.

Einzeln schaltbare Schlusslichter gab es in 1:32 serienmäßig bereits häufiger, also jede rote LED einzeln via Ausgang angesteuert.

Die Falschfahrt- und Sonderzugsignalisierungen nachfolgender oder entgegenkommender Züge wurden meines Wissens durch temporär extra angesteckte Laternen realisiert, im Normalbetrieb waren nur die Laternen an der Pufferbohle montiert.
Das wäre damit kein Argument, dass man bei Epoche II oder Länderbahn nur umprogrammieren müsse.
Bei bestimmten Lokomotiven mit fest verbauten Laternen mag das anders sein, aber hier geht es wohl um eine generelle Ausführung für alle Lokomotiven.

Die Tasten F2 und F3 könnten ja mit der Führerstands- und der Triebwerksbeleuchtung belegt werden, F7 Rangierlicht mit einer Laterne unten rechts, F8 Feuerbüchsenbeleuchtung. :D
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

5

Thursday, May 21st 2020, 6:18pm

hallo,

ich habe mit mehreren Spur-1ern telefoniert

BITTE AUF DEN FUNKTIONEN 1 -4 DIE SOG: HAUPTFUNKTIONEN BELASSEN

( f1 Fahrgeräusch, f2 Pfiff, f3 Glocke, f4 Dampf oder Rangierpfiff oder Triebwerksbel. oder...)

und bitte die hochinteressanten (!) Laternen-Beleuchtungs-Kombinationen dann nach weter hinten.

Für den Fahrbetrieb wird das sonst definitiv zu kompliziert -- zumindest nicht nur für mich.

mfGrüßen, der Einsbahner, der `ne Epoche 3 ins Auge gefasst hat, und kein Programmierspezialist ist

  • »MBW-1zu32« is a verified user

Posts: 574

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

6

Thursday, May 21st 2020, 6:53pm

Lichtorgel

Hallo Olli, für jede einzelne LED haben wir auf unserer Platine eine eigene Ansteuerung. Das sind mit DUO LED angesteuert 6 AUX.

An der BR 78 in Spur 0 kann man es in Kürze in einem Video sehen. Jede ist einzeln ansteuerbar. Und für den ganzen Rest reicht es auch noch. Nichts wird abgespeckt.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

7

Thursday, May 21st 2020, 6:58pm

hallo,

Hiermit schließe ich mich dem Anliegen von Einsbahner an

MfG, H.Werner

8

Thursday, May 21st 2020, 7:06pm

Hallo Olli, für jede einzelne LED haben wir auf unserer Platine eine eigene Ansteuerung. Das sind mit DUO LED angesteuert 6 AUX.

An der BR 78 in Spur 0 kann man es in Kürze in einem Video sehen. Jede ist einzeln ansteuerbar. Und für den ganzen Rest reicht es auch noch. Nichts wird abgespeckt.


... sag ich ja, es muss elektronisch gelöst werden ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Gerald

Gerald

  • »Gerald« is a verified user

Posts: 1,578

Location: Niederrhein

Occupation: Finanz-Magier

  • Send private message

9

Thursday, May 21st 2020, 7:10pm

So richtig verstehe ich die Logik auch nicht, fordere Plätze der Funktionsbelegung mit Signalbildern der selteneren Epochen zu belegen.
Die meisten Modellbahner werden wohl Ep. III-IV befürworten.

Ich fände es sehr lästig, das alles erst umzuprogrammieren, fünf Hanseln zuliebe, welche eine Lok der Endsechsiger mit Spitzenlichtern aus der Zeit zwischen den Weltkriegen fahren sehen wollen.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

This post has been edited 1 times, last edit by "Gerald" (May 21st 2020, 7:49pm)


  • »Uwe G« is a verified user

Posts: 1,621

Location: Bayern

Occupation: Angestellter

  • Send private message

10

Thursday, May 21st 2020, 7:37pm

Schliesse mich den Vorrednern an, die ersten F Tasten bitte nicht mit Lampen belegen.

Gruss Uwe

11

Thursday, May 21st 2020, 7:46pm

Tastenbelegungen

Hallo Zusamnen,

zum Glück sind da ESU-Decoder drin, da kann man sich die Funktionen so kramen, wie man das am liebsten hat.
Wichtig ist nur, dass alle 10 Signallampen an den Loks einzahlen verkabelt sind, dann kann man den Rest einfach selber physisch anschließen und im Decoder verknüpfen.

Gruß basti.

PS.: mit einer entsprechenden Endstufen kann der 5,er Decoder sehr wohl alle Lichter einzeln schalten und dazu noch Servos und Führerstands- und Innenlicht. Aber wie bei H0 muss man dem Decoder da noch etwas unter die Arne greifen. Funktioniert aber ganz ausgezeichnet. ;)

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,862

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

12

Thursday, May 21st 2020, 10:26pm

Hallo Gerald,

kein Mensch will Dir deine Funktionen durcheinanderbringen, es könnte alles so durcheinander bleiben wie bisher.
Ich begrüße nur die Einzelschaltbarkeit der Spitzenlichter, was so noch keiner gemacht hat. Diese neuen Funktionen können dann von mir aus hinter F20 gelegt werden, ich kram sie mir dann selber vor ;-)

Gruß
Michael
P. S. hab meinen Beitrag 3 noch um das Rangierlicht ergänzt.

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (May 21st 2020, 10:44pm)


Gerald

Gerald

  • »Gerald« is a verified user

Posts: 1,578

Location: Niederrhein

Occupation: Finanz-Magier

  • Send private message

13

Friday, May 22nd 2020, 4:26am

Genau das habe ich doch geschrieben:
Gerne neue, weitere Funktionen, ... aber eben dann nach hinten, weil von den meisten Bahnen eher nicht oder wenig genutzt.

Oder habe ich die Intention von MBW falsch verstanden?
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich