You are not logged in.

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

61

Tuesday, January 23rd 2024, 6:42pm

Fantastisch - damit ist die T14-Frage auch mal abehakt worden, vielen Dank! :thumbsup:

Ich würde mal denken, die Lok hatte um 1949/50, wie viele andere Lokomotiven auch, ein aufgemalter ´Deutsche Reichsbahn´Schriftzug statt Schild (da der Nummernschild am Führerhaus schon heruntergerutscht war, vermute ich das vorher eine ´Pleitegeier´ dran war)?

62

Tuesday, January 23rd 2024, 8:30pm

Fantastisch
Ich würde mal denken, die Lok hatte um 1949/50, wie viele andere Lokomotiven auch, ein aufgemalter ´Deutsche Reichsbahn´Schriftzug statt Schild


Ja, mit hoher Wahrscheinlichkeit. Die 841 passt zu 100 %.
Die Spitzenlichter müssen - im Gegensatz zum Foto des Beitrages Nr. 59 - natürlich weg

Gruß, dr. wolf.

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

63

Sunday, February 11th 2024, 8:17pm

Nach dem mehrwöchigen Säge- und Lötaktion und Kaltbrünieren hatte ich die Geländer komplett:



Die Füßchen für den Geländern schnitzte und schleifte ich mir aus Stückchen Forex mit dem Dremel. Aus Messing wären die bestimmt präziser geworden, aber ich wollte daraus kein Lebenswerk machen...

Einbauen....





anschließend kam die Kiste mit Grünzeug zu Vorschein. Danach sah es so aus:



IMG_20240211_171648klein.jpg




Posts: 482

Location: Paderborn

Occupation: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

64

Sunday, February 11th 2024, 9:21pm

Hallo Eric,

Gratulation zur ganz wunderbar gelungenen Fleißarbeit. Erst auf dem letzten Foto, mit dem Fahrwerk der 93 im Hintergrund, wird deutlich, wie filigran das Ganze ist.

LG Martin

65

Thursday, February 15th 2024, 10:27am

... nur der Lokschuppenmodul und das von Bondorf (Bücherregalschaukasten von sagenhaften 90 x 30/40 cm!) stehen noch aus...

Jetzt erst kann ich Euch ein Bild verschaffen von der kompletten Anlage (ohne Zwischenstücke und Fiddleyards an beiden Enden) wie sie mal aussehen wird...

index.php?page=Attachment&attachmentID=83242

´An der Gäubahn´ besteht aus drei aneinander gereihten Szenen/Dioramen (plus ein kleiner Zugabe):


1. Im Stuttgarter Westen


Die Bahnhofseinfahrt des ehemaligen Bahnhofs Stuttgart-West, kommend aus dem Hasenbergtunnel. Ein Abstellgleis, ein kleines Stück vom Mittelbahnsteig, das Stellwerk Swt und ein kleiner Schuppen nebenan (Zapf-Modell, Susis erster Modellbahnbausatz :) ).

index.php?page=Attachment&attachmentID=83243
index.php?page=Attachment&attachmentID=83244
index.php?page=Attachment&attachmentID=83245


2. Die Panoramabahn

Kommend aus Stuttgart-West, taucht der Zug auf aus einem tiefen Einschnitt (mit darüber der Fußgängerbrücke zur Robert-Sophienstift), geht in einem weiten Linksbogen am Hp Wildpark vorbei, über den Leonberger Straße, über einen Bahndamm mit ein kleiner Durchlass und verschwindet wieder in einer angedeuteten Rechtskurve.

index.php?page=Attachment&attachmentID=83246
index.php?page=Attachment&attachmentID=83247
index.php?page=Attachment&attachmentID=83249
index.php?page=Attachment&attachmentID=83249
index.php?page=Attachment&attachmentID=83250
index.php?page=Attachment&attachmentID=83251


3. Am Herrenberger Lokschuppen



Nördliche Einfahrt des Bf. Herrenberg, über die Nagolder Straße welche sich wie eine Schneise unter dem Bahndamm zieht, vorbei am zweiständigen Lokschuppen mit angebautem Wasserturm und württembergischen 16 m-Drehscheibe.


index.php?page=Attachment&attachmentID=83252


Da der ursprunglich vorgesehene Hübner/Märklin 10 Grad-Rechtsweiche hier zu krass nach rechts abbog, wurde mir freundlicherweise von Michael Staiger ein 4.500 mm/7 Grad Hegobweiche zu einem sehr fairen Preis angeboten. Der musste hier noch eingebaut werden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=83253

Das letzte Gleisstück vor der Drehscheibengrube liegt noch nicht fest - da wird ggf. die ´kurze´ Schlackengrube von KM1 eingebaut.

index.php?page=Attachment&attachmentID=83254


Und als kleine Zugabe...

4. Am Bondorfer EG

Das Halbrelief-Empfangsgebäude, zwei Gleise davor mit einem schmalen Schüttbahnsteig dazwischen, zwei oder drei schnuckeligen Laternen aus der Frühzeit des Gäubahns und ein Bohlenübergang - das ist alles. Während es im Stuttgarter Talkesses und auf der lange, windige Steigung der Panoramabahn noch Spätherbst ist, herrscht ´hier oben´ ins Gäu schon vorweihnachtliche Atmosphäre. Wird in der Anlage im Fiddleyard integriert, später womöglich auch ´Rücken am Rücken´ mit Gültstein, der erste Bahnhof (von Herrenberg aus gesehen) der Ammertalbahn...

index.php?page=Attachment&attachmentID=83255
index.php?page=Attachment&attachmentID=83256
... nur der Lokschuppenmodul und das von Bondorf (Bücherregalschaukasten von sagenhaften 90 x 30/40 cm!) stehen noch aus...
Jetzt erst kann ich Euch ein Bild verschaffen von der kompletten Anlage (ohne Zwischenstücke und Fiddleyards an beiden Enden) wie sie mal aussehen wird...
´An der Gäubahn´ besteht aus drei aneinander gereihten Szenen/Dioramen (plus ein kleiner Zugabe):
1. Im Stuttgarter Westen
Die Bahnhofseinfahrt des ehemaligen Bahnhofs Stuttgart-West, kommend aus dem Hasenbergtunnel. Ein Abstellgleis, ein kleines Stück vom Mittelbahnsteig, das Stellwerk Swt und ein kleiner Schuppen nebenan (Zapf-Modell, Susis erster Modellbahnbausatz ).
Stg-West Gleisplan.jpg
Stgt-West1.jpg
Stgt-West2.jpg
2. Die Panoramabahn
Kommend aus Stuttgart-West, taucht der Zug auf aus einem tiefen Einschnitt (mit darüber der Fußgängerbrücke zur Robert-Sophienstift), geht in einem weiten Linksbogen am Hp Wildpark vorbei, über den Leonberger Straße, über einen Bahndamm mit ein kleiner Durchlass und verschwindet wieder in einer angedeuteten Rechtskurve.
Die Panoramabahn Gleisplan.jpg
3. Am Herrenberger Lokschuppen
Nördliche Einfahrt des Bf. Herrenberg, über die Nagolder Straße welche sich wie eine Schneise unter dem Bahndamm zieht, vorbei am zweiständigen Lokschuppen mit angebautem Wasserturm und württembergischen 16 m-Drehscheibe.
Herrenberg Gleisplan.jpg
Da der ursprunglich vorgesehene Hübner/Märklin 10 Grad-Rechtsweiche hier zu krass nach rechts abbog, wurde mir freundlicherweise von Michael Staiger ein 4.500 mm/7 Grad Hegobweiche zu einem sehr fairen Preis angeboten. Der musste hier noch eingebaut werden.
Das letzte Gleisstück vor der Drehscheibengrube liegt noch nicht fest - da wird ggf. die ´kurze´ Schlackengrube von KM1 eingebaut.
Herrenberg 2.jpg
Und als kleine Zugabe...
4. Am Bondorfer EG
Das Halbrelief-Empfangsgebäude, zwei Gleise davor mit einem schmalen Schüttbahnsteig dazwischen, zwei oder drei schnuckeligen Laternen aus der Frühzeit des Gäubahns und ein Bohlenübergang - das ist alles. Während es im Stuttgarter Talkesses und auf der lange, windige Steigung der Panoramabahn noch Spätherbst ist, herrscht ´hier oben´ ins Gäu schon vorweihnachtliche Atmosphäre. Wird in der Anlage im Fiddleyard integriert, später womöglich auch ´Rücken am Rücken´ mit Gültstein, der erste Bahnhof (von Herrenberg aus gesehen) der Ammertalbahn...

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

66

Sunday, February 25th 2024, 6:21pm

Der Hp Wildpark ´steht´...

IMG_20240225_132544klein.jpg


... natürlich fehlt manches Detail noch und muss das eine oder andere noch ´zurechtgebogen´werden, aber es machte schon riesig Spaß mit dem 39er (über Jahrzehnte gewissermaßen die Gäubahnlok) über die Gäubahn zu fahren, ach wenn es nicht einmal hundert Vorbildmetern sind...

67

Sunday, February 25th 2024, 7:44pm

sehr schön geworden bis dato- Chapeau.

Und zur 39er empfehle ich, falls MS-Schilder, die 200, oder die 201, oder auch 230.
Bitte beachten: nur Rosenstein. Ohne "Bw"

Falls auch nach 1945, zb. ab 1947, passen würde, dann zb. die 39 05ß; dann aber Bw Stutttgart

mit freundlichen Spur 1 Grüßen, dr. wolf

68

Monday, February 26th 2024, 6:37pm

Hier ein Gruß von 1:1 aus vergangenen Tagen an die 1:32 Gäubahnmit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf
Dr. Wolf has attached the following image:
  • 39.jpg

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

69

Tuesday, March 19th 2024, 5:00pm

Weiter geht´s...

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

70

Wednesday, March 27th 2024, 8:30pm

.... die letzte Module vom Teil ´Die Panoramabahn´ soweit fertiggestellt, Fahrprobe bestanden.

Komisch, das hier gezeigte Teil wären noch keine hunderd Vorbildmetern (und in H0 nur knapp über einen Meter lang), aber sieht irgendwie aus nach mehr...


Posts: 328

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

71

Wednesday, March 27th 2024, 9:23pm

Guten Abend,


mein lieber Eric, sehr imposant muß ich sagen.

Doppelgleisig auf einem Damm macht schon was her!

Bin schon auf die gesamte Zusammenstellung aller Module gespannt.

Vielen Dank für die Teilhabe und

MfG

JP

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 7,722

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

72

Wednesday, March 27th 2024, 10:41pm

Komisch, das hier gezeigte Teil wären noch keine hunderd Vorbildmetern (und in H0 nur knapp über einen Meter lang), aber sieht irgendwie aus nach mehr...

Hallo Eric,

sind denn von der Panoramabahn mehr als 100m gerade???
Sieht sehr gut aus, gerade hatten wir beim Stammtisch über Module gesprochen, deine würden da wohl auch gut passen?
Gruß aus Lichtenstein (Württ.)

  • "Eric van Spelde" started this thread

Posts: 141

Location: Stuttgart-West

Occupation: Freiberuflicher Autor

  • Send private message

73

Thursday, March 28th 2024, 8:10am

Hallo Eric,
sind denn von der Panoramabahn mehr als 100m gerade???
Sieht sehr gut aus, gerade hatten wir beim Stammtisch über Module gesprochen, deine würden da wohl auch gut passen?


Stimmt :D Hier sind es nur knapp 30 Meter... ;)

Ja klar, da wäre ich definitiv dabei ^^ :thumbup: (Gestern war ich übrigens leider bis spät in der Kfz-Werkstatt wg. die Vorbereitungen zum Vollabnahme meines Klassikers - eine quasi endlose Geschichte...)

Similar threads