You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Peter Fiedler« is a verified user
  • "Peter Fiedler" started this thread

Posts: 575

Location: Land Brandenburg

Occupation: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Send private message

1

Saturday, November 12th 2011, 1:37pm

Hegob Weichen

Hallo allerseits,

habe mir wegen Anlagenumbau von Hegob fünf Bogenweichen 1700/2300 gekauft. Nun sollte der Einbau erfolgen. wie in Bild 1 zu sehen ist habe ich nach langem rumrätseln aufgegeben wie an dieser Stellschwelle der Weichenbock mit angetrieben werden kann. Mich hat die Sache schon mächtig geärgert ,zumal das teil optisch nicht wirklich was her macht. Damit und das es genauso nicht möglich ist einen Hübnerantrieb anzuschließen hätte ich leben können denn es ist Unterflurantrieb vorgesehen.
Aber ohne Laterne---das geht gar nicht,also musste eine Lösung her.

Ich habe mir zu Testzwecken eine Stellschwelle von Peter Lehmann (MSM) schicken lassen. Das Ergebniss seht ihr auf dem zweiten Bild.

Beim auswechseln sind natürlich einige Sachen zu beachten da die neue Stellschwelle aus Messingguß ist.

So ärgerlich die Sache auch sein mag,an einem Artikel erst rumbasteln zu müssen, scheint mir das Problem an sich ein ganz anderes zu sein. Hersteller die nicht bereit sind sich weiter zu entwickeln und auf Kritik der Kunden zu reagieren werden es schwerer haben. So warte ich bis heute auf eine Antwort von Hr. Obst auf dieses Problem.

Das es auch anders geht lässt sich recht gut an der Entwicklung der MSM Weichen erkennen.
(Peter an deine Weichen der "frühen" Produktion müssen auch noch die neuen Stellschwellen ran)

Gruß Peter


http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Peter Fiedler has attached the following images:
  • Stellstange1.jpg
  • Stellstange2.jpg
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

2

Saturday, November 12th 2011, 5:17pm

RE: Hegob Weichen

Hallo Peter,

die abgebildete Stellstange von HEGOB ist die Standard-Stange. Auf Wunsch wird eine Hübner-kompatible Stellstange verbaut. Dies haben wir für unsere Anlage in unsere IG Köln/Bonn so geordert und auch bekommen.

Das die MSM-Stellstange in einer anderen Liga ist, ist erkennbar - ist doch die HEGOB-Stellstange primär auf Funktionalität aus.

Grüße
Reinhard

3

Saturday, November 12th 2011, 5:56pm

Stellstangen bei Hegob

guten Tag Peter Fiedler,


möchte das von Reinhard Lenz Geschriebene bestätigen.

Habe VOR der Anfertigung meiner Weichen und Bogenweichen H. Obst

angegeben, mit welchen Antrieben ich beabsichtige, die Weichen

zu betreiben ( in meinem Falle waren/sind das Böhler-Antriebe mit

Weichen-Laternen ).

Sämtliche Weichen kamen mit einer passenden Schieberstange; es war

keinerlei Nacharbeit erforderlich. Alles funktioniert seit 5 Jahren problem-

los.

Empfehlung heißt also, rechtzeitig die zum Einsatz kommenden Antriebe

melden.

Bilder : ;guckstduhier;.

BOGENWEICHEN für " Holger "


mit freundlichen SPUR 1 Grüssen,

Dr. Wolf

This post has been edited 2 times, last edit by "Dr. Wolf" (Nov 12th 2011, 10:08pm)


ospizio

Unregistered

4

Saturday, November 12th 2011, 8:14pm

RE: Hegob Weichen

Hallo Peter,

Ich gebe Dir Recht,wenn Du Dich ärgerst,dass ein Hersteller nicht auf eine Anfrage antwortet.
Was ich aber nicht verstehe,dass Du Dein sogenanntes Stell.-bzw Schieberstangenproblem nicht mal im Forum gebracht hast??
Ich hätte Dir sofort die schon viele Jahre lieferbare (bevor es MSM gab)Stellstange aus Messingguss von ASOA vorgeschlagen zum Preis von 6,50€

Hier der Link:
http://www.asoa.de/spur1pro_zurue-weichenbau.htm

Was ich nicht schön finde,(genauergesagt ein Angriff unter der Gürtellinie)finde ich die Beschuldigung von Claudia und Thomas Obst,von wegen sich nicht weiterentwickeln zu wollen.

Die Beiden gehören wirklich zu den Spur1 Pionieren und ohne deren Arbeit und Entwicklungen wäre die Spur1 nicht so weit,wie sie heute ist.

Im Übrigen haben wir auf unserer Anlage viele Hegobweichen und sind auch mit der Schieberstange zufrieden.


Gruss Wolfgang

This post has been edited 4 times, last edit by "ospizio" (Nov 12th 2011, 9:27pm)


Uwe Berndsen

Unregistered

5

Saturday, November 12th 2011, 8:16pm

RE: Stellstangen bei Hegob

Guten Abend Herr Fiedler,
guten Abend Herr Lenz und
guten Abend Herr Dr Wolf,

nur mal der Richtigkeit halber, es ist weder eine Stellschwelle noch eine Stellstange das Ding heißt Schieberstange!
MfG
Uwe Berndsen

6

Saturday, November 12th 2011, 8:44pm

Danke Uwe Berndsen,

man lernt nie aus. Habe den Fehler sofort und gerne korrigiert.

Gruß, Dr. Wolf

  • »mobasp1« is a verified user

Posts: 130

Location: Hildesheim

Occupation: habe ich

  • Send private message

7

Saturday, November 12th 2011, 11:08pm

Hallo liebe Bogenweichenliebhaber,

und "recht so" Herr Fiedler, ich kann Sie verstehen!

5 Bogenweichen der ausgewählten Fa. kosten eben mal 1100 Euro. ..und dann muß ich vorher noch angeben, welche Antriebe ich verwenden will. Hallo? Und wenn ich das zum Kaufdatum noch nicht weiss? was`n dann?
erstmal nicht kaufen? oder was...Na super!

Ok nun gekauft, und wenns dann ein Problem gibt, dann frage ich ALS ERSTES beim Hersteller nach und kläre das da, das gehört sich auch so!.. und bestimmt nicht in irgendeinem Forum!

UND ich gehe davon aus, man kann alles freundlich klären, man kann immer freundlich bleiben,... "da wird einem in der Regel auch geholfen" 8)

Tja, aber wenn der sich nun partout nicht meldet.......?

Urlaub? Mail versemmelt? Telefon Anrufbeantworter vergessen auszuschalten? =)

Hmm, wieso meldet der sich eigentlich nicht?

1100 Euro und ein kleines Problem.... das man dann nicht mehr freundlich ist und sauer wird ist wohl ganz klar, Oder?

Kopfschüttelnde Grüße
Christian

This post has been edited 1 times, last edit by "mobasp1" (Nov 12th 2011, 11:10pm)


8

Sunday, November 13th 2011, 12:55am

RE: Hegob Weichen

Lieber Herr Fiedler,

ich hatte bisher keine Probleme mit Hegob Artikeln, bzw. mit dem Service von

Herrn und Frau Obst.

Ich finde, es ist schon eine bemerkenswerte Kultur, zu versuchen ein

persönliches Problem (bei der Verwendung einer Bogenweiche) auf diese Art

und Weise zu objektivieren....

Finden Sie nicht auch ? 8)


Beste Grüße aus dem Norden
Uwe Müller

9

Sunday, November 13th 2011, 9:56am

Na ja mein lieber Uwe,

ich finde es allerdings auch ungewöhnlich, wenn man trotz Versuchen, vom "Partner" auf Nachfragen keine Antwort erhält.

Was hätte Peter jetzt tun sollen? Die Sache auf sich beruhen lassen? Oder hier, wo die meisten 1er sich tummeln, einfach mal nachfragen?

Schönen Sonntag noch! (Wo wart Ihr eigentlich letztes WE?)

Gruß Peter
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier:
http://www.spur-1-freunde.de ;)

Posts: 2,282

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

10

Sunday, November 13th 2011, 10:15am

Hallo,
ich denke, es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass man von manchen Herstellern im Regen stehen gelassen wird. Ich hatte z.B. bei meiner Fine Model BR 221 eine Kupplung bemängelt, da hier ein Linksgewinde schon von Anfang an kaputt war. Man hatte mir eine Ersatzlieferung versprochen.
Trotz 2-maligen Versprechens über EMail ist bis heute nichts passiert.
Ich warte heute noch auf die Lieferung der Ersatzkupplung.
Ob nun keine Reaktion wie oben oder keine Ersatzlieferung wie bei mir, dann kann man sich auch im Forum äußern, sonst wird es keine Verbesserung des Services geben.
Natürlich sollte man sich erst mit dem Hersteller auseinandersetzen, wenn dann aber nichts passiert ?
MfG. Berthold

  • »Benno Brückel« is a verified user

Posts: 515

Occupation: Technischer Redakteur

  • Send private message

11

Sunday, November 13th 2011, 11:09am

Ist Thomas Obst überhaupt Mitglied im Spur-1-Forum?

Hallo liebe Spur-1-Freunde,
ist Thomas Obst überhaupt Mitglied im Spur-1-Forum? Wird die Diskussion vielleicht ohne ihn geführt?

Ich kenne Thomas nur über die Kontakte in Sinsheim oder in seiner Werkstatt in Solingen. Da ich in der Nähe wohne, kann ich also auch hinfahren und direkt Einkaufen - und dass war bisher immer Bestens.

Ich kann mir also nicht vorstellen, das er vorsätzlich den Kontakt per Telefon oder Brief verweigern sollte.
Wie er mit E-Mails und Internet (Forum) umgeht, weiß ich aber auch nicht.

Ich würde es also nochmal per Sprechmuschel oder Schneckenpost versuchen.

eine guten Sonntag uns allen wünscht
Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Benno Brückel" (Nov 13th 2011, 11:10am)


  • »Peter Fiedler« is a verified user
  • "Peter Fiedler" started this thread

Posts: 575

Location: Land Brandenburg

Occupation: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Send private message

12

Sunday, November 13th 2011, 11:38am

Hallo allerseits,

schon die erste Antwort von Reinhard hat mich fast umgehauen. Wärend mindestens drei Telefonaten zur Weichenbestellung war die Schieberstange nicht einziges mal Thema. Woher soll ich wissen das es neben einer Billigvariante auch eine brauchbare Lösung gibt ???
Meine Anmerkung zur Weiterentwicklung von Herstellern war eher allgemeiner Natur. Es kennt doch jeder Produkte die in unveränderter Form seit zwanzig und mehr Jahren auf dem Markt sind. Ist es als Kunde zu viel verlangt davon auszugehen das bei 234 Euro pro Stück alles perfekt ist ???

@Wolfgang<<<Was ich aber nicht verstehe,dass Du Dein sogenanntes Stell.-bzw Schieberstangenproblem nicht mal im Forum gebracht hast??>>>

ganz einfach, weil ich Probleme zuerst mit dem versuche zu klären mit dem ich sie habe. Sicher ist der Umgang mit Kunden nicht immer ganz leicht. Jeder Mensch ist anders. Hätte Herr Obst mich angerufen und auch im nach hinein gesagt die Schieberstange hätten wir vorher besprechen müssen und wir lösen das Problem jetzt, hätte ich das nie im Forum zum Thema gemacht.

Gruß Peter




http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« is a verified user

Posts: 284

Location: Mannheim

  • Send private message

13

Sunday, November 13th 2011, 11:47am

RE: Ist Thomas Obst überhaupt Mitglied im Spur-1-Forum?

Hallo Benno,

ob Thomas Obst regelmäßig mitliest, weiß ich nicht, aber er hatte mich neulich mal auf einen anderen Forenbeitrag angesprochen. Also wird ihm dieser Thread auch sicher irgendwann zur Kenntnis gelangen.

Ich selbst kann nur sagen, dass bei Hegob immer alles geklappt hat, manchmal mit Warten, aber immer noch besser, wie bei manch Anderem aus der Szene. Bitte beachten, dass es ein Kleinbetrieb ist.

@ Peter
Das ist doch offensichtlich eine Weichenlaterne von Märklin, oder?
Soll die denn laut Katalog/Artikelbeschreibung wirklich "bastelfrei" an die Bogenweiche passen?

Bei Deinen Fähigkeiten bin ich mir absolut sicher, dass Du das Problem mechanisch einwandfrei lösen wirst, wenn erst mal der Ärger verraucht ist und man wieder zusammengefunden hat.
Grüße aus Mannheim
Andreas

ospizio

Unregistered

14

Sunday, November 13th 2011, 5:47pm

RE: Ist Thomas Obst überhaupt Mitglied im Spur-1-Forum?

Hallo Peter,

Konnte leider heute Mittag nicht gleich antworten,es kam was wichtiges dazwischen.

Ich verstehe Dich und bin auch ganz der Meinung,dass zuerst die Probleme mit dem Hersteller besprochen werden sollen.
Aber wie Andreas schon ausführte, sind die Weichen wohl technisch auch mit der etwas einfacheren Schieberstange(ich kenne von Hegob keine andere)in Ordnung.
Deshalb hätte man Dir auch im Forum geholfen,weil es eigentlich kein Herstellerproblem ist.
Das daransetzen des Märklin-Weichenhebels und des Hübnerantriebes realisierte unser Orthopädieschuhmachermeister mittels Messigdraht und es funktioniert ohne Probleme.
Und die Märklinschieberstange meiner einzigsten NEM-Weiche ist optisch auch nicht der Brecher.Da wird wohl eine ASOSA dran müssen.Allerdings habe ich da etwas Bedenken wegen der Kurzschlussgefahr,da beide Zungen elektrisch miteinander verbunden sind.
Und bei Deinen handwerklichen Fähigkeiten sehe ich bestimmt eine Lösung des Problems.
Es wird Dir wohl auch nicht anderes Übrigbleiben,denn wer hat schon Bogenweichen mit dem gewünschten Radius.
Aber Umstellhebel und Weichenlaternen die für die neue Messingschieberstange optisch dazupassen gibts bei Hosenträger.

Gruss Wolfgang